Start- zu machenIn die Grundsteinlegungen zu ergnzen Der AnfangDie Rckkopplung
Die Artikel
Die Expertise
Die Tests
Die technischen Funde
Den Kommentar zum Artikel zu ergnzenDen Kommentar zum Artikel zu ergnzen




Das Material hat gewhrt

Sie knnen die Bestellung aufmachen
Auf die Zeitschrift auf unserer Webseite
DEMENTIVATOR.RU. Der Fluss, das Flchen, das Bchlein...

Es handelt sich um den Fang von der Spinnangel des Raubtieres - hauptschlich die Hechte - in den am meisten kleinen Flssen, die man von den Stellen buchstblich berschreiten kann. Wassilij Krutschinin erinnert sich, wie er fr sich diese Wasserbecken geffnet hat, erzhlt von den Kdern und der Taktik...

Alles hat Mitte der achtziger Jahre angefangen. Dann fing ich mit der Spinnangel hauptschlich in den Wasserbecken und den Seen, vzabrodku. Einmal haben wir uns mit dem Freund auf die Moorbden in den Dmitrowski Bezirk des Gebietes Moskau begeben. Prolaziv der Stunde zwei nach den versumpften Ksten und nichts gefangen, bin ich auf die trockene, hochgelegene Stelle herausgekommen und hat gesehen, dass nebenan das kleine Bchlein, oder schneller kanalchik verluft. Die Breiten dort war nur drei - vier Meter. Wie es sich nicht zu verwundern war, wenn der charakteristische Laut des Schlages des Raubtieres von da herbergeweht ist! Wirklich der Hecht in solchem Graben? Kann sein, der Biber? Ohne jede Hoffnung habe ich pritsepil vobler, es zwischen den Bschen der Meter auf sieben - zehn abgeschoben. Und wenn die Leitung begonnen hat, es ist der Hecht hinausgegangen und hat vobler gefasst.

Von einem Wort, bis der Freund auf meinen Ruf herangekommen ist, ich habe drei Hechte gefangen.

Seit dieser Zeit fing ich an, den kleinen Flchen das Hauptgewicht zu legen, um so mehr, als es in jene Zeit auf ihnen spinningistov gar nicht war. Gehst ein, der Fisch pickt: wenn auch strt nicht gro, dafr niemand.

DIE AUSWAHL VOBLERA

Ich habe bemerkt, dass nach den Regen, wenn das Wasser merklich mutneet, auf sich drehend blesni, fast zu nehmen aufhrt. Und auf vobleri wird gefangen, wenn nur das Wasser nicht die Farben des Kakaos. Ich denke, es handelt sich darum, dass man vobler sehr langsam, sogar mit den Unterbrechungen, und bei ihm das eigentmliche Spiel fhren kann. Bei der Auswahl voblera htte ich die Prioritten so aufgestellt:

    1. Das Spiel;
    2. zaglublenie;
    3. Der Umfang;
    4. raskraska.

Die Positionen 2, 3 und 4 knnen sich von den Stellen ndern. Und das Spiel - wichtigst. Ich bevorzuge fr die kleinen Flsse vobleri als «shad»: bei ihnen das Spiel lebendig, aber mit der kleinen Amplitude - gerade, was notwendig ist. Auer dem Hecht, zu ihnen werden yaz und golavl geraten; die Wahrheit, in den am meisten kleinen Flssen treffen sie sich selten.

Zaglublyaemost wechselt vom Meter bis zu anderthalb ab, ist bis zu zwei seltener.

Es ist wichtig richtig, den Umfang voblera auszuwhlen. Ich geriet in die Situation mehrmals, wenn mit der Verkleinerung des Umfanges voblera das Anbeien aktiviert wurde. Aber sich besonders klein voblerami zu begeistern kostet nicht. Die am meisten Fahrumfnge bei mir - von 40 bis zu 70 mm (2,5-6). Hauptschlich ist es die schwimmenden und langsam versinkenden Modelle.

voblera whle ich die Farbe je nach der Farbe des Wassers und ihrer Durchsichtigkeit aus. raskraski, nah zu natrlich bevorzugend, bemhe ich mich, im trben Wasser fahl vobleri, in torf- - potemnee, in durchsichtig - heller zu stellen.

DIE TAKTIK

Ich gehe gewhnlich flussabwrts. Oblavlivaesh ein Grundstck des Flusses, und inzwischen schon passst du der Folgende auf. Mit zabrosami beeile ich mich nicht. Auer den Unannehmlichkeiten, die gerade mit eiligen zabrosami verbunden sind (zatsepi fr die Zweige der Bume, der Bsche, fr das Gras, ist die knorrigen Baumstmpfe usw.), noch das Problem der Qualitt der Leitung. Die Leitung, gewi, leidet von unexakt nachlssig zabrosov: du beginnst, nervs zu sein, sich zu beeilen, sich zu verwirren, und aller steht kopf. Entsprechend, und poklevok gibt es. Ich beobachtete solche Erscheinung ganz vor kurzem, in diesem Jahr. Mein junger Partner fr den ganzen Fischfang hat keine poklevki, nur ein Ausgang des Hechtes. Und bei mir war befriedigend (toll ich habe einiger Hechte und yazya gefangen), obwohl die Kder selb waren. Sehend. Wie ich fange, hat er begonnen, nervs zu sein, also, ist es und gegangen.

Man braucht, der bequemen Stelle nicht vorbeizugehen, selbst wenn es von vorhergehendem aller auf etwas Meter verteidigen wird. Oblavlivaya das tatschlich selbe Grundstck, machen Sie Leitung unter anderem Winkel, der Kder geht von anderer Reiseroute und kann das Raubtier verfhren, das bevor nicht auf sie oder sogar sie nicht den Sehenden reagierte.

Ich werfe vom Halbfcher: erstens ist zur entgegengesetzten Kste, spter aller und niedriger niedriger. Wenn, natrlich, die Bedingungen erlauben. Manchmal gelingt es zabros, nur in einer irgendwelcher Richtung zu machen. Dann ist ntig es mit den nchsten Punkten, und ja spter zu beginnen, weiter aufzurcken. Anders kann sich so ergeben dass erster entfernt zabros poklevku, und zur Zeit vivazhivaniya Sie raspugaete den Fisch bringen wird, der nebenan steht.

DIE LEITUNG

Vobler fhre ich uerst langsam. Davon nicht nur nimmt die Zahl poklevok zu, sondern auch es wird leichter sein, poklevku von zadeva fr das Hindernis zu unterscheiden. Wenn der Fisch nach dem Kder nur klopfen wird, es ist die Wahrscheinlichkeit gro, dass sie sich auf sie whrend der nchsten Leitung setzen wird. Wenigstens, bei mir findet solches tatschlich auf jedem Fischfang, und manchmal nicht nach einem Mal statt. Das Beispiel. Ich werfe - der Schlag. Der Folgende zabros - gerate ich nicht, wohin es notwendig ist, der starke Seitenwind trgt vobler fort. Dritter zabros - in den Punkt. Wieder der Schlag. Ich fing schon an, zu bezweifeln: kann sein, es immerhin der knorrige Baumstumpf? Ich werfe noch. Der Schlag - sitzt. Zaglotala vobler ist sehr tief. Fing es an, herauszuziehen, ich sehe, - aus die Schlcke steht der Schwanz shchurenka ab. Bedeutet, shchurenka verschluckt, stand der Hecht an Ort und Stelle dachte nicht, sich zu bewegen, bis sich vobler bei ihr unter der Nase erwies.

Whrend der Leitung mache ich die Pausen, manchmal genug langwierig, besonders neben dem Gras, der knorrigen Baumstmpfe, die der Bume fielen. Die Wochen hatte ich zwei rckwrts solchen Fall: hat vobler zu kuvshinkam zugefhrt, hat die Pause gemacht. Hier hat sich im Korb bei mir der frher gefangene Hecht bewegt, und ich habe abgelenkt. Die Pause hat sich hingezogen. Pltzlich sitzt der Ruck - eben. Es ist ntzlich, die Pause vor bochazhkom oder hinter ihm – oder dort, wo die kreisfrmige Strmung zu machen. Es ist interessant, dass es nach poklevok whrend solcher Unterbrechungen der Versammlungen bei mir niemals war. Kann sein, whrend der Pause dem Hecht bequemer, vobler auszureichen? Versinkend vobler kann, herabfallend, den optimalen Horizont zu erreichen, und, schwimmend im Gegenteil auftauchend sich, vom Hecht zu entfernen, sie auf brokok provozierend. Wer wei, wie es in Wirklichkeit ist? Aber die Tatsache bleibt die Tatsache: whrend der Pausen geschehen poklevki, wobei die Ergebniswirksamen oft.

2 r0b0ts

Manchmal wird poklevka auf der Pause von der Hand nicht empfunden, und du wirst nur sehen, wie durchhngend leska gezogen werden wird. Klar es, dass podsekat notwendig ist.

IN DEN FENSTERCHEN

Zum Hochsommer wachsen die kleinen Flchen gewhnlich zu, deshalb man muss sich beeilen, oblavlivaya sie am Anfang der Saison. Aber es gibt die Flsse, arbeitend ganz der Sommer. Und auf dem prima zuwachsenden Fluss kann man die Fensterchen, ausreichend fr die Leitung schwimmend voblera finden. Es hat keinen Platz man nur, anscheinend zu werfen, und, wenn zu gehen lnger ist, fast findet sich immer der herankommende Flecken.

Je nach dem Rckgang des Wassers rollt der Hecht nach unten gemchlich, stehenbleibend, wo tiefer ist. Man Muss gleich nach neyu den Platz wechseln.

DER UMFANG

Auf den grossen Hecht in den winzigen Flssen zu hoffen kostet nicht. Ich der Hechte bin als 2 kg dort grsser begegnete nicht. Aber sie dennoch zu fangen es ist interessant. Klein shchuryat muss man entlassen. Einst habe ich seit langem erstes shchurenka entlassen. Es war zuerst ungewhnlich, aber nach zweiten oder dritter fing an, es schon gern zu machen: du gestattest das Kleingeld, heranzuwachsen, der gegenwrtige Hecht zu werden.

DAS TAU

Es ist ber das Tau ein wenig. Metallisch povodok ist obligatorisch, anders geht ohne periodisch otkusov voblera die Sache nicht um. Nicht so ist es um den Kder, wie den Hecht schade: pltzlich wird umkommen?

Udilishche meiner Meinung nach soll viel zu kurz nicht sein. In dieser Saison wollte schneller ich neu udilishche von der Lnge 2,3 m erneuern, das ich fr den Fang vom Boot auf sich drehend blesni und klein vobleri genommen habe. Ging mit ihm nach den Flssen - korotkovato. Um die Weite zabrosa auf solchen Wasserbecken handelt es sich nicht, aber es sind die Genauigkeit und die Mglichkeit wichtig, den Kder um das Hindernis, sowie die Freiheit des Manvers bei vivazhivanii zu umgeben. Deshalb kommen udilishcha von der Lnge 2,5-2,6 m besser heran

DIE SICHERHEIT

Sich durch die Kste und nach dem Grund des zuwachsenden Flchens zu bewegen es ist mit der besonderen Vorsicht notwendig, wobei es obligatorisch ist, wohin du schreitest zu sehen. Nach den Ksten kann man in den Lauf durchfallen, der vom Biber oder von der Wasserratte ausgerissen ist. Vstechayutsya die scharfen ste, die Stcke des Drahtes... Es Gibt auch andere Gefahren. Mit sich ist ntig es die Apotheke zu haben. Und es ist gut, natrlich, wenn du mit dem sicheren, wortkargen Partner gehst, der im dessen Falle nicht verzgern wird, dir auf den Erls zu kommen.


Die russische Angelzeitschrift, ¹4 - 2011




Den Kommentar zu ergnzenDen Kommentar zu ergnzen

 
nicefisher/katalog - Der Katalog der Angelressourcen
           
Die Webseite ist unter Internet Explorer 5.0, 800x600 optimisiert
© das Handelshaus "Welt des Fischers", 2011-2011